Tel.: 02202/109697 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202/109697Bergisch Gladbach
Warenkorb

            Kanzlei für Immobilienrecht

                                 Rechtsanwälte und  Fachanwälte für

      Baurecht, Architektenrecht, Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Unsere Fachgebiete:

 

1. Immobilienrecht

Es werden hier überwiegend Rückabwicklungs-angelegenheiten von Immobilienkaufverträgen (Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser, Mehr- familienhäuser und Gewerbeflächen) bearbeitet. Im Einzelnen fallen unter diesen Bereich insbesondere:

 

1. die Entwicklung, Gestaltung und Prüfung von notariellen Kaufverträgen;

2. die Anfechtung von Immobilienkaufverträgen wegen arglistiger Täuschung weiter...

3. der Rücktritt von notariellen Kaufverträgen wegen arglistiger Täuschung oder Fehlens einer vereinbarten Beschaffenheit;

4. der Rücktritt vom Kaufvertrag bei Zahlungsverzug des Käufers; weiter...

5. die Minderung und der Schadensersatz bei Vorliegen von Mängeln; weiter...

6. Gewährleistungsansprüche beim Kauf eines sanierten Altbaus; weiter...

7. Unwirksamkeit des Vertrages bei zu langer Bindung an ein abgegebenes Kaufangebot; weiter...

8. Sittenwidrige Kaufverträge; weiter...

9. gerichtliche Durchsetzung der oben genannten Ansprüche aus Immobilienkaufverträgen.

 

2. Baurecht

Dieser Bereich umfasst insbesondere die nachfolgenden baurechtlichen Themen:

 

1. die Entwicklung, Gestaltung und Prüfung von Bauverträgen;

2. die baubegleitende Beratung;

3. die Teilnahme an Abnahmeterminen;

3. die Geltendmachung von Zahlungsansprüchen aus Bauverträgen;

4. die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen aus Bauverträgen;

5. die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen aus Bauverträgen;

6. die Geltendmachung von Vertragsstrafen aus Bauverträgen;

7. die Kündigung von Bauverträgen;

8. die gerichtliche Geltendmachung der vorbezeichneten Ansprüche.

 

3. Architektenrecht

Hier werden insbesondere die nachfolgenden Bereiche aus dem Architektenrecht bearbeitet:

 

1. die Entwicklung, die Gestaltung und Prüfung von Architektenverträgen;

2. die baubegleitende Beratung;

3. die Teilnahme an Abnahmeterminen;

3. die Geltendmachung von Honorarforderungen aus Architektenverträgen;

4. die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen aus Architektenverträgen;

5. die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen aus Architektenverträgen;

6. die Kündigung von Architektenverträgen;

7. die gerichtliche Durchsetzung der o. g. Ansprüche.

 

4. Mietrecht

Bearbeitet werden im Mietrecht überwiegend die nachfolgenden Fallgestaltungen:

 

1. die Entwicklung, Gestaltumng und Prüfung von Mietverträgen;

2. die fristlose und ordentliche Kündigung von Mietverträgen

    - wegen Zahlungsverzugs; weiter...

    - wegen Eigenbedarfs; weiter...

3. Streitigkeiten über Nebenkostenabrechnungen; weiter...

4. Mieterhöhungen;

5. Streitgkeiten bei Mängeln, insbesondere wegen Schimmels;

6. Geltendmachung rückständiger Mieten;

7. Räumungsklagen; weiter...

 

5. Wohnungseigentumsrecht

Hier werden insbesondere die nachfolgenden wohnungseigentumsrechtlichen Angelegenheiten bearbeitet:

 

1. die Prüfung und Erstellung von Teilungsgenehmigungen und Gemeinschaftsordnungen;

2. die Geltendmachung von Hausgeldrückständen;

3. Streitigkeiten über Hausgeldabrechnungen, Wirtschaftspläne und Sonderumlagen;

4. Streitigkeiten über bauliche Veränderungen;

5. Streitigkeiten unter den Wohnungseigentümern wegen Einhaltung der Hausordnung;

6. Streitigkeiten über Sanierungsmaßnahmen;

7. Streitigkeiten über Verwalterbestellungen;

8. Beschlussanfechtungsverfahren;

9. Entziehungsverfahren.

 

6. Nachbarrecht:

In diesem Bereich werden überwiegend die nachfolgenden Angelegenheiten bearbeitet:

 

1. Streitigkeiten über Wegerechte;

2. Streitigkeiten wegen eines Überbaus;

3. Streitigkeiten wegen Überwuchs;

4. Streitigkeiten über Grenzabstände;

5. Streitigkeiten über Einfriedungen.

 

Kanzleiprofil:

 

Rechtsanwalt Ralph Berghoff und Rechtsanwalt Ingo Schleypen bilden das seit 1998 bestehende Anwaltsteam der Rechtsanwälte Berghoff & Schleypen PartG, Fachanwälte für Baurecht, Architektenrecht, Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht. Seit Gründung der Kanzlei erfolgt eine kontinuierliche Spezialisierung auf den immobilienrechtlichen Bereich. Es werden ausschließlich Mandate aus dem öffentlichen und privaten Baurecht, Architektenrecht, Mietrecht (Gewerbe- und Wohnraummietrecht), Wohnungseigentumsrecht, Maklerrecht, Nachbarschaftsrecht sowie Immobilienrecht (hier insbesondere Rückabwicklung, d.h. Anfechtung und Rücktritt von notariellen Kaufverträgen) bearbeitet.

 

In den Bereichen des Baurechts und des Immobilienrechts arbeiten wir bundesweit und sind an allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten vertretungsberechtigt.  Bei Mandaten des Baurechts und des Immobilienrechts führen wir auf Wunsch auch gerne Ortstermine durch.

 



Unsere Philosophie:

 

Wir nehmen uns Zeit für Sie. Ihre rechtlichen Probleme werden ausführlich und in für Sie angenehmer Atmosphäre ohne Zeitdruck besprochen. Nach Eruierung des Sachverhaltes werden verschiedene Lösungswege erarbeitet und anschließend der für Sie praktikabelste und juristisch durchsetzbarste vorgeschlagen. Dabei entspricht es der Philosophie unserer Kanzlei kostenintensive Gerichtsverfahren möglichst zu vermeiden.

 



Vorsprung durch Wissen:

 

Um stets über die aktuellsten Entwicklungen in Rechtsprechung und Literatur informiert zu sein, verfügen wir über eine umfassende Bibliothek sowie den Anschluss an neueste Informationstechnologien mit dem Zugriff auf diverse Datenbanken.

 

Darüber hinaus erfolgt eine kontinuierliche Fortbildung in den von uns betreuten Rechtsgebieten.



Rufen Sie unverbindlich an und vereinbaren einen Termin -auch Ortstermin/NRW-

 

02202/109697

 

Hauptstr. 143, Berg. Gladbach

 

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Immobilienrecht:

 

BGH, Urteil vom 18.03.2016,      V ZR 75/15

 

Zu den Vorausetzungen des Erwerbs eines Grundstücks durch eine Wohnungseigen-tümergemeinschaft

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 25.02.2016,

VII ZR 49/15

 

Eine in AGB verwendete Klausel des Bauträgers, wonach bei einer werdenden Wohnungseigen-tümergemeinschaft neue Erwerber an eine von früheren Erwerber bereits erfolgte Abnahme des Gemeinschaftseigentums gebunden sind, ist wegen mittelbarer Verkürzung der Verjährung gemäß § 309 Nr. 8 b) ff) BGB unwirksam.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 10.02.2016,

VIII ZR 33/15

 

Betriebkosten können für Flächen, die öffentlich gewidmet wurden, nicht auf den Mieter umgelegt werden.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 10.02.2016, VIII ZR 137/15

 

Zur wirksamen Übertragung der Betriebskosten genügt im Wohnraummietrecht die Vereinbarung, dass der Mieter "die Betriebskosten" zu tragen habe. Eine Auflistung der Betriebskosten oder eine Bezugnahme auf die Berechtungsverordnung ist nicht erforderlich. Auch nicht bei AGB.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 03.02.2016,    VIII ZR 69/15

 

Zu den Anforderungen an ein Sachverständigengutachten zur Begründung einer Mieterhöhung.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 20.01.2016,    VIII ZR 329/14

 

Bei Verstoß gegen § 5 Abs. 2 HeizkVO erfolgt Kürzung um    15 % grds. vom Abrechnungs-ergebnis und nicht nach dem Ergebnis der Berechnung auf Basis der Wohnfläche.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 20.01.2016,   VIII ZR 93/15

 

Der Bundesgerichtshof gibt seine bisherige Rechtsprechung zum Vorwegabzug bei Betriebs-kostenabrechnungen auf.

 

mehr...

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rechtsanwälte Berghoff & Schleypen Partnerschaftsgesellschaft 22.07.2013 Hauptstraße 143, 51465 Bergisch Gladbach