Tel: 02202/109697 Bergisch Gladbach und Düren
Tel: 02202/109697Bergisch Gladbachund Düren
Warenkorb

Gewährleistung beim Bauvertrag

Werden im Zuge der Begutachtung Mängel festgestellt, hat der Bauherr regelmäßig zunächst nur einen Anspruch auf Nacherfüllung (Beseitigung des Mangels durch den Unternehmer).

 

Hierzu ist dem Bauunternehmer eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu setzen. Wird der Mangel innerhalb der gesetzten Frist nicht oder nicht vollständig beseitigt, stehen den Bauherren auch die sekundären Mängelgewährleistungsrechte auf

 

  • Minderung (Herabsetzung des Kaufpreises / Werklohns),
  • Rücktritt vom Vertrag und
  • Selbstvornahme (Beseitigung des Mangels in Eigenregie oder durch eine andere Baufirma auf Kosten des Bauträgers).

zu. Zwischen diesen sekundären Gewährleistungsrechten kann der Bauherr frei wählen.

 

Wir empfehlen Ihnen, uns bei einer sich ankündigenden Streitigkeit möglichst frühzeitig hinzuziehen. Einerseits können formale Fehler so vermieden werden, andererseits ist die Chance auf eine kostengünstige außergerichtliche Einigung umso größer, je früher wir eingreifen und das Vorgehen und die Streitigkeiten in geordnete Bahnen lenken können.

Rufen Sie unverbindlich an und vereinbaren einen Termin -auch Ortstermin/NRW-

 

 

02202/109697

 

Hauptstr. 143, Berg. Gladbach

 

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag               09:00 Uhr - 13:00 Uhr

Montag-Donnerstag        14:00 Uhr - 17.30 Uhr

 

Besprechungsraum Düren:

 

Oberstraße 113, 52349 Düren

 

Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Immobilienrecht:

 

BGH, Urteil vom 02.06.2017,      V ZR 196/16

 

Keine grenzüberschreitende Wärmedämmung für Neubauten

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 02.06.2017,      V ZR 230/16

 

Heckenhöhe bei Grundstücken in Hanglage

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 10.05.2017,    VIII ZR 292/15

 

Generalklausel des § 573 Abs. 1 S. 1 BGB

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 09.05.2017,     XI ZR 308/15

 

Formularklausel einer Kontoführungsgebühr bei Bausparvertrag unwirksam

 

mehr...

 

BGH, Uerteil vom 29.03.2017, VIII ZR 45/16

 

Leitlinien zum Umgang mit Wohnraumkündigungen wegen sog. Berufs- oder Geschäfts-bedarfs.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 15.03.2017,   VIII ZR 270/15

 

Härtegründe des Mieters gegen eine Kündigung des Vermieters.

 

mehr...

 

BGH, Urteile vom 21.02.2017, XI ZR 272/16 und XI ZR 185/16

 

In der Regel können Bausparverträge 10 Jahre nach Zuteilungsreife seitens der Bausparkasse gekündigt werden.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 13.07.2016, VIII 49/15

 

Die Anforderungen an eine zur Nacherfüllung gesetzten Frist.

 

mehr...

 

BGH, Urteil vom 15.06.2016, VIII ZR 134/15

 

Sachmangelbegriff des § 434 BGB und Beschaffenheit

 

mehr...

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rechtsanwälte Berghoff & Schleypen Partnerschaftsgesellschaft 22.07.2013 Hauptstraße 143, 51465 Bergisch Gladbach